Stickstofferzeugung
Logo DWT Ecoinert

Stickstoff für Rapid Prototyping aus einem Stickstoffgenerator

Beim Lasersintern im Rapid Prototyping Modellbau wird Stickstoff als Schutzgas eingesetzt, um unerwünschte Oxidationen zu vermeiden. Der Stickstoff kann hierbei aus vorhandenen Druckluftnetzen oder beigestellten Kompressoren gewonnen und mit Schutzgasreinheiten bis zu 99,995 % direkt vor Ort produziert werden. Das so gewonnene Inertgas wird beim Prototypenbau in die Lasersinter-Anlagen eingespeist und trägt somit zu einer deutlichen Verbesserung des Prozesses bei. Namhafte Unternehmen erzeugen heute schon auf diese Art kostengünstig das Schutzgas.

Stickstoffgenerator Nitroflex BASIC

Professioneller Stickstoffgenerator mit Reinheitsmessung, Temperaturmessung, Druckanzeige. Modular erweiterbar zur Anpassung an steigende Bedarfsmengen durch Anbaumodule.
Vorteile:
  • Deutliche Kosteneinsparung durch Eigenproduktion
  • Reinheitsanzeige
  • Einstellbare Alarmsignale
  • 4 - 20 mA Ausgang
  • 5-fach modular erweiterbar
  • 4-fache Vorfiltration
  • Temperaturanzeige
  • Betriebsstundenanzeige
Technische Daten:
  • Prinzip: Membran
  • Schutzgasreinheit: 95 - 99,5 %
  • Liefermenge: 1 - 272 Nm3/h
  • Eingangsdruck: 6 - 13 bar (ü)
  • Luftqualität: Trocken, Restölgehalt < 3 mg/m³
  • Drucktaupunkt: 3 - 5°C
  • Drucklufttemperatur: < 30°C
  • Umgebungstemperatur: T u min = 5°C, T u max = 35°C
Produktbilder:

Artikelanfrage senden

Anfrage per Mail senden
Wir rufen Sie zurück!
Sprechen Sie uns an!
Nutzen Sie das folgende Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden:
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.